Frau zieht Pullover bis zur Nase und will Mann verführen

Männer verführen: Mit den Waffen der Frau

von Julia Rieske , 15. February 2018

Ein perfekt gekochtes Abendessen, ein elegantes Kleid, rot lackierte Nägel, eine aufwendige Frisur – braucht es das alles wirklich, um Männer zu verführen? Die Antwort lautet klar: Nein, natürlich nicht. Das Leben ist schließlich keine Hollywood-Komödie und das Klischee der Femme Fatale längst überholt. Worauf es wirklich ankommt, wenn eine Frau auf einen Mann verführerisch wirken will, liest du hier.

Weniger ist manchmal mehr – auch in punkto Männer verführen. Als Frau musst du weder stundenlang für dein Aussehen kämpfen, noch ein aufwändiges Abendessen kochen oder in unbequemen High-Heels auf einem Bar-Hocker sitzen. Überhaupt zählt sehr viel mehr als nur die Optik, wenn es darum geht: Wie verführe ich einen Mann?


Inhaltsverzeichnis:

Männer verführen: Glaubwürdig bleiben, aber entgegenkommend verhalten

60 Prozent der Männer schätzen es laut unserer ElitePartner-Studie sehr, wenn eine Frau Aufmerksamkeit für seine Leidenschaften aufbringt1. Auf die Frage „Wie verführe ich einen Mann?“ lässt sich aus der Studie noch eine weitere Antwort ablesen: So lieben es zwei von drei Männern auch heute noch, wenn eine Frau zeigt, dass sie einen starken Mann braucht. „Die Faszination zwischen den Geschlechtern entsteht durch eine geheimnisvolle Note: Die Andersartigkeit der Empfindungen und der Lebensgestaltung wird als Ergänzung und Bereicherung der eigenen Person erlebt“, erklärt unsere Psychologin Lisa Fischbach.

„Männer lieben auf der einen Seite das anziehend Schöne in der Äußerlichkeit, aber auch deutlich die soziale und emotionale Kompetenz von Frauen. Sie können Männern dadurch gut das Gefühl von Geborgenheit vermitteln.“

Attraktivität ist also nicht der alleinige Schlüssel, um einen Mann zu erobern. Viele Frauen mögen sich jetzt fragen, wie gelingt sie denn nun? Wir haben sechs Tipps für Sie zusammengestellt.

6 Tipps, um einen Mann zu verführen für Singles und Liierte

  1. Bleibe dir treu
    Eine neutrale Umgebung, etwa ein einfaches Restaurant, angenehme Kleidung – all das entspannt und macht locker. Je wohler du dich fühlst, desto leichter gelingt es den Mann deiner Wahl zu verführen. Männer lieben es, wenn Frauen sich nicht zu sehr kostümieren und schminken. Lass deine Haare offen, setze Parfüm nur dezent ein. Entscheide dich für ein Outfit, das deine Persönlichkeit unterstreicht. Und in puncto Haut zeigt gilt: Je subtiler du die Anreize setzt, umso reizvoller ist die Wirkung auf einen Mann.
  2. Männer verführen: Signalisiere ihm Interesse
    Niveauvoll solltest du auch das Gespräch zur Verführung des Mannes nutzen. Wenn ein Mann dir gefällt, dann zeig ihm das auch, mach ihm Komplimente, lobe seine humorvolle Art, seine Begeisterung, sein erzählerisches Talent. Hör zu, frag nach, bring deine Perspektive auf Themen ein, die ihn mitreißen. Zeig Interesse an seinen Gedanken und Wünschen, dann erfährst du im Gegenzug, ob auch er Interesse an dir signalisiert. Seid ihr schon länger vertraut, könntest du dich zum Beispiel über sein Hobby informieren oder anbieten, ihn dabei zu begleiten.
  3. Zeige ihm mit deiner Körpersprache was du willst
    Wie verführe ich einen Mann? Such den direkten Blickkontakt, wende dich ihm zu, leg deine Hand offen auf den Tisch, lächel ihn lange an. Auch flüchtige Berührungen können Wunder bewirken. Probiere es aus. Streife wie zufällig seinen Arm. Diese subtilen Gesten signalisieren deinem Partner, dass du offen bist für mehr. Aber Vorsicht: Zieht er sich bei Berührungen sofort zurück, hat er vermutlich gerade kein Interesse an weiterer Annäherung. Akzeptiere in solchen Fällen auf jeden Fall seine Grenzen.
  4. Einen Mann verführen: Tritt selbstbewusst auf
    Eine selbstbewusst auftretende Frau, die zeigt was sie will, wirkt auf viele Männer attraktiv. Laut unserer ElitePartner-Studie mögen 6 von 10 Männern es gerne, wenn eine Frau offensiv flirtet2. Beim intensiven Flirt mit einem Mann rät ElitePartner-Expertin Lisa Fischbach deshalb: „Lote aus, wie viel Offensive dein Gegenüber verträgt. Auch wenn sich viele Männer heute über den ersten Schritt einer Frau freuen, fühlen sich manche von zu direkten Flirtmanövern überfordert.“
  5. Verführung des Mannes: Lache mit ihm
    Gemeinsam Lachen zu können, schafft eine positive Stimmung, schafft Gemeinsamkeiten und wirkt entspannend. Nicht umsonst steht der Humor in unserer ElitePartner-Studie ganz weit oben auf der Liste der Eigenschaften, die ein Traumpartner mitbringen sollte. Für neun von zehn Männern ist Humor unerlässlich für eine langfristige Beziehung3. Eine positive Ausstrahlung macht dich begehrenswert und erhöht die Chancen einen Mann zu verführen.

Fazit: Mit Natürlichkeit, Selbstbewusstsein und den richtigen Signalen einen Mann verführen

Entspann dich und sorge für eine angenehme Atmosphäre. Bleibe authentisch und zeige ihm, dass du dich für ihn interessierst und seine Anwesenheit wertschätzt. Ein nettes Lächeln und ein tiefer Blick in die Augen signalisieren ihm, dass deine Aufmerksamkeit nur bei ihm ist. Zeige ihm, was du zu bieten hast und handle nach Gefühl. Gehe aber nicht zu forsch vor. Wenn du merkst, dass er sich von deinen Avancen überrumpelt fühlt, solltest du ihm die Zeit geben, die er braucht. Kurz zusammengefasst: Tipps, einen Mann zu verführen:

  • Bleibe authentisch und natürlich
  • Zeige Interesse an ihm
  • Signalisiere ihm mit deiner Körpersprache dein Interesse
  • Beweise Selbstbewusstsein, um einen Mann zu verführen
  • Lächle und baue Nähe über Humor auf