Wie sich Elite definiert zeigt Person die mit ihren Fingern ein Quadrat vor Ihrem Gesicht bildet und damit den Begriff eingrenzt.

Die Definition von Elite und was wir als seriöse Partnervermittlung darunter verstehen

von Juliane Rietzsch , 26. August 2020

Ob Elite-Sportarten, Bildungselite oder Elite-Partnersuche. Der Begriff Elite ist eine Bezeichnung, die immer wieder polarisiert. Doch was bedeutet Elite eigentlich genau – und was verstehen wir bei ElitePartner darunter? Ein Überblick über Wortherkunft, Geschichte und unser ganz eigenes Elite-Verständnis.

Inhaltsverzeichnis:

Was bedeutet Elite?

Das Konzept elitärer Gruppen selbst ist alt – so alt, dass es schon bei Platon vorkommt. Noch recht neu ist dagegen das Wort „Elite“. Es wurde vor etwa 200 Jahren erstmalig verwendet. Erst etwa um 1900 begann man dann, den Begriff Elite auf die „politische Klasse“ zu beziehen, auf die Gruppe der Lenker und Entscheider. Seitdem haben sich zahlreiche Definitionen und Betrachtungsweisen der Elite(n) herausgebildet. Ob historisch, soziologisch, psychologisch oder sozialethisch betrachtet; ob sortiert in Funktionseliten, Leistungseliten, Machteliten, ökonomische Eliten oder Bildungseliten – eine einheitliche Eingrenzung und Differenzierung, was eine Elite ausmacht, gestaltet sich schwierig

Entscheidend für ein Verständnis des Begriffs ist die ursprüngliche Wortherkunft. „Elite“ stammt vom lateinischen eligere, was so viel bedeutet wie auswählen, und bedeutet demnach die Ausgewählten oder Auserlesenen. Er bezeichnet also in seinem eigentlichen Sinne nichts weiter als eine Gruppe von Menschen oder Dingen, die sich in irgendeiner Form von der Masse oder vom Durchschnitt abheben. Polarisierend ist der Begriff vor allem deshalb, da er gemeinhin mit einer Wertung verbunden wird. In seiner historisch gewachsenen Bedeutung wird und wurde er häufig als Bezeichnung für eine Gruppe verwendet, die über dem Durchschnitt der Gesellschaft steht. Dass er nicht zwingend so interpretiert werden muss, liegt auf der Hand – und ist die Basis für unser Elite-Verständnis.

Von Elite zu ElitePartner – das verstehen wir unter Elite

Wir bei ElitePartner definieren Elite im Kontext der Lebenswelten unserer Mitglieder.

  • Unsere selbstbewussten ElitePartner-Singles sind auf der Suche nach einer festen Partnerschaft. Sie stehen mitten im Leben und wollen ankommen mit einem Partner auf Augenhöhe, der genau wie Sie nach einer langfristigen Beziehung strebt.
  • 70 Prozent unserer Premium-Mitglieder sind Akademiker-Singles. Akademiker haben selbstverständlich die gleichen Beziehungsbedürfnisse wie Singles ohne akademischen Abschluss, aber sie erwarten meist noch etwas mehr. Damit sie sich wirklich verstanden fühlen, suchen sie einen Partner mit ähnlichem Intellekt, mit dem sie sich tiefgründig, leidenschaftlich und humorvoll austauschen können – jemand, der wach und interessiert dem Leben begegnet, und sie so liebt wie sie sind
  • Der Elite-Begriff ist bei uns ganz eng verknüpft mit Niveau. Und ElitePartner bringt Menschen mit diesem Anspruch zusammen: Wer Niveau zeigt, ist dabei. Dabei zählt nicht der akademische Abschluss – Niveau hat viele Gesichter! Wichtig ist die Haltung anderen und sich selbst gegenüber: respektvoll, interessiert, selbst-bewusst – und das nicht nur innerhalb der Partnerschaft, sondern bereits in der Dating- und Kennenlernphase

Händisch ausgewählte Profile: So leben wir die Bedeutung des Elite-Begriffs

Wie wir es sicherstellen, dass Sie bei ElitePartner auf genau solche Singles treffen? Hier kommt der Ursprung des Begriffs Elite zum Tragen: Das Prinzip des „eligere“ zählt zu den wichtigsten Gründen, warum Mitglieder bei uns genau den Partner finden, der zu ihnen passt. Unsere Mitarbeiter prüfen jede Anmeldung auf die vordefinierten Voraussetzungen bei ElitePartner per Hand. Beim Auswahlprozess achten wir nicht nur auf eine korrekte Rechtschreibung und auf logische Angaben im Profil – wir legen auch Wert darauf, dass unsere Mitglieder ernste Absichten verfolgen und sich vielseitig interessiert zeigt. Nur spärlich ausgefüllte ElitePartner-Profile fallen ebenfalls durchs Raster. Nur wer zu ElitePartner passt, wer dem Leben diese gewisse Haltung und Leidenschaft entgegenbringt und damit auch den Ansprüchen unserer Mitglieder genügt, wird ein ElitePartner-Single. Durch dieses Herangehensweise gewährleisten wir eine niveauvolle Umgebung und die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Partnersuche.