Große Frau auf Highlights bei der Partnersuche

Große Frauen: Ist die Körpergröße wirklich so relevant für eine Beziehung?

von Luisa Münch , 17. Jänner 2020

Wenn große Frauen einen Mann suchen, kann das zu einer wahren Herausforderung werden. Die Größe als Kriterium bei der Suche nach einem Partner scheint für Frauen relevanter zu sein als für Männer – das ergibt eine Studie der Rice University. Etwa jeder dritte Mann gab an, ausschließlich Frauen daten zu wollen, die kleiner sind als er selbst. Dementgegen war es jedoch mehr als jeder zweiten Frau wichtig, dass ihr potenzieller Partner größer ist als sie. Wie bedeutend ist die Größe einer Frau also wirklich bei der Partnerwahl?

Inhaltsverzeichnis

Große Frauen – so wirkt sich die Größe bei der Partnersuche aus

Ab wann ist eine Frau eigentlich groß? Die durchschnittliche weibliche Körpergröße in Deutschland liegt bei 1,66 Meter. Rund 27 Prozent der Frauen messen über 1,70 Meter und gelten damit als groß, etwa zwei Prozent von ihnen überragen auch die 1,80 Meter. In den meisten Beziehungen wirkt es wie ein ungeschriebenes Gesetz, dass der Mann größer sein muss als die Frau. Das weckt seinen Beschützerinstinkt und passt zu der Vorliebe vieler Männer, dass die Frau immer ein Stück zu ihm aufsieht. Aber keine Sorge – in immerhin jeder siebten Beziehung in Deutschland ist die Frau laut unserer ElitePartner-Studie gleich groß oder sogar größer als der Partner. Als große Frau einen passenden Partner zu finden, ist somit alles andere als unmöglich.  

Was Männer an großen Frauen besonders finden

Viele Männer finden Frauen mit einer überdurchschnittlichen Größe anziehend. Doch warum wirken große Frauen so attraktiv auf Männer?

  • Große Frauen entwickeln häufig auch ein großes Selbstbewusstsein und vermitteln damit einen starken ersten Eindruck. Männer mögen selbstbewusste Frauen, die genau wissen, wo sie im Leben stehen. Das macht sie für Männer automatisch interessant.
  • Dazu kommt, dass große Frauen schnell die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wenn sie einen Raum betreten. Sie wirken sehr präsent, und diese Aura wird von Männern wahrgenommen.
  • Eine Studie der New York University hat außerdem ergeben, dass sich die Körpergröße auf die Charaktereigenschaften auswirkt und große Frauen häufig mehr Sensibilität und Einfühlsamkeit entwickeln. Diese Merkmale fallen zwar nicht auf den ersten Blick, dafür aber in der Kennenlernphase und sie wirken sich positiv auf soziale Beziehungen aus.

6 Tipps, mit denen dir die Partnersuche als große Frau noch besser gelingt

Auch wenn du es als große Frau mitunter schwerer hast, einen passenden Partner zu finden, solltest du deine extra Zentimeter keineswegs als K.O.-Kriterium betrachten. Denn deine Größe bringt auch viele Vorteile mit sich, die du nutzen solltest:

  1. Nutz die Aufmerksamkeit
    Wenn du ein Restaurant oder eine Bar betrittst, fällst du mit deiner Größe auf – setz dir ein strahlendes Lächeln auf und trau dich, die dir zugeworfenen Blicke zu erwidern. Genau das macht eine interessante und attraktive Frau aus.
  2. Steh zu deiner Körpergröße
    Reduziere dich selbst nicht auf diese Äußerlichkeit, sonst lass dich nicht nur von Fragen wie „Bin ich attraktiv?“ oder „Wie wirke ich auf andere?“ verunsichern. Steh genau so zu dir, wie du bist – deine Authentizität wird jedem Mann positiv auffallen.
  3. Sei empathisch
    Gerade kleine Männer fühlen sich von großen Frauen im ersten Moment vielleicht etwas eingeschüchtert. Verzichte in diesem Fall beim Flirten auf Taktiken, die dein Gegenüber noch zusätzlich verunsichern, sondern punkte stattdessen mit Empathie.
  4. Ergreif die Initiative
    In einer Bar oder beispielsweise auf einem Konzert dürfte es ein Leichtes für dich sein, die Männer ausfindig zu machen, die dich größentechnisch überragen. Wenn es dir wichtig ist, dass dein Partner größer ist als du selbst, dann wag doch mal den ersten Schritt. Sprich einen großen Mann an, der dir gefällt.
  5. Finde online einen Partner
    Bist du eher schüchtern, kann die Online-Partnersuche eine gute Alternative für dich sein. Bei vielen Portalen geben Singles Eigenschaften wie die eigene Größe an – so hast du direkt einen Gesprächsaufhänger.
  6. Lass Gefühle die Größe überwiegen
    Du hast einen attraktiven Mann kennengelernt, der kleiner ist als du? Lernt gemeinsam, über euren Größenunterschied zu stehen und diesen einfach mit Humor zu nehmen. Deine Größe muss einer Beziehung keineswegs im Weg stehen.

3 Tipps für Männer, die große Frauen daten

Die Größe nimmt durchaus Einfluss darauf, ob wir einen anderen Menschen attraktiv finden – sie sollte aber nicht das alleinige Entscheidungskriterium dafür sein, ob eine Beziehung zustande kommt oder nicht. Mit diesen Tipps gelingt es dir, der Größe bei der Suche nach einer Partnerin kaum Beachtung zu schenken:

  1. Größe bedeutet nicht gleich Dominanz
    Große Frauen sind dominant? Nicht unbedingt! Bau Vorurteile ab und bleib beim Kennenlernen offen und positiv, denn ihre optischen Merkmale lassen nicht zwangsläufig darauf schließen, dass sie eine dominante Frau ist. Große Frauen haben schon früh vermittelt bekommen, die Starke zu sein – umso mehr wissen sie es zu schätzen, sich in einer Beziehung auch mal anlehnen und „klein“ fühlen zu können. Ganz gleich, wer am Ende ein paar Zentimeter mehr misst.
  2. Steht zueinander
    Wenn deine (potenzielle) Partnerin tatsächlich größer ist als du, sollte dein Selbstbewusstsein gut gestärkt sein. Denn sicherlich werdet ihr mehr Aufmerksamkeit auf euch ziehen und durchaus auf den Größenunterschied angesprochen werden – doch das stellt kein Problem dar, wenn ihr beide darübersteht und euch bewusst macht, was ihr aneinander habt.
  3. Wirf patriarchale Rollenmuster über Bord
    Männer, die kochen, über Gefühle reden, in Elternzeit gehen und sich um den Haushalt kümmern, sind nicht nur längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen, sondern auch heißbegehrte Kandidaten bei der Partnersuche. Warum sollten kleinere Männer nicht auch ein passender Partner für große Frauen sein? Mach dich frei von konservativen Rollenparadigmen und brich auf in ein neues Zeitalter.

Fazit: Die Größe sollte deine Partnersuche nicht beeinflussen

Aktuelle Studien zeigen, dass es Frauen wichtiger ist, einen größeren Partner an ihrer Seite zu haben. Für Männer spielt die Körpergröße der Partnerin eine weniger wichtige Rolle – viele von ihnen kämen auch damit zurecht, wenn ihre Freundin gleichgroß oder etwas größer wäre. Wichtig ist für beide Seiten vor allem ein gesundes Selbstbewusstsein. Denn ganz gleich, ob du als große Frau mit einem noch größeren oder einem etwas kleineren Mann liiert bist, du wirst im Alltag mehr Aufmerksamkeit erregen als kleine Frauen. Wenn der Wunsch nach einer neuen Beziehung für dich als große Frau bisher noch nicht erfüllt wurde, helfen dir folgende Tipps:

  • Geh aktiv auf große Männer zu
  • Reduziere dich selbst nicht auf solch ein optisches Merkmal
  • Punkte bei Dates mit Empathie, um ihn nicht einzuschüchtern
  • Probier eine Online-Partnervermittlung aus, wenn du eher zurückhaltend bist

Deine Größe ist nur eines von vielen Merkmalen und sollte deshalb nicht bei deiner Partnersuche nicht in den Vordergrund rücken. Sei weniger auf deine Größe fokussiert und punkte mit Offenheit und Authentizität. So wirst du einen für dich passenden Partner finden – ganz gleich ob größer oder kleiner.