Mann umarmt Frau als Anzeichen für ein gutes Date

Welche Anzeichen verraten ein gutes Date?

von: ElitePartner Redaktion , 14. Februar 2018

Sie haben viel zusammen gelacht, hatten gute Unterhaltungen und der Abschied war herzlich. Aber macht das schon ein gutes erstes Treffen aus? Wir verraten Ihnen klare Anzeichen für ein gutes Date. Machen Sie außerdem den Test und finden Sie selbst heraus, ob auf das erste möglicherweise bald ein zweites Date folgt.

Inhaltsverzeichnis:

Gute Zeichen beim ersten Date

  • Sie hatten ausgeglichene Gesprächsanteile
    Rufen Sie sich zunächst das Treffen in Erinnerung. Stimmte die Chemie zwischen Ihnen beiden? Wie miteinander gesprochen wird, ist sehr aufschlussreich und ein guter Gradmesser für die Bewertung. Ergibt sich eine Unterhaltung ohne peinliche Pausen? Je ausgeglichener die Gesprächsanteile verteilt sind und je weniger geschwiegen wird, desto besser. Der Inhalt der Unterhaltung ist ebenfalls ein Indiz dafür, ob das Date gut oder schlecht gelaufen ist. Konnten sich beide mit den Fragen zum Kennenlernen im Gespräch öffnen, wurden schnell vertrauter und haben gemeinsam gelacht, sind das sehr gute Zeichen.
  • Ihre Körpersprache war zugewandt
    Auch die nonverbale Kommunikation kann ein deutliches Anzeichen dafür sein, ob das Date gut war oder nicht. Hat Ihr Gegenüber nur Augen für Sie? Eintreffende Restaurant-Gäste nimmt er oder sie gar nicht wahr – und sogar das Handy bleibt in der Tasche? Bingo! Und was ist mit der Körperhaltung? Optimal ist es, wenn sich der Mann oder die Frau mit ihrer Körpersprache öffnet, Ihnen den Oberkörper zuwendet und sich leicht nach vorn beugt.
  • Sie haben sich freundlich-verbindlich verabschiedet
    Ein weiteres wichtiges Anzeichen für ein gutes Date, liefert der Moment des Abschieds. Eines vorweg: Dauerte das Treffen länger als erwartet, haben Sie beide die Zeit miteinander wohl sehr genossen. Und: Mit welchen Sätzen hat er bzw. sie Sie verabschiedet? Verbindliche und freundliche Worte zum Abschied deuten auf einen Erfolg hin. Hat er oder sie den Wunsch geäußert, Sie bald wiederzusehen oder sogar konkret nach einer weiteren Verabredung gefragt? Ein verheißungsvolles Signal, dass das Date gut war.

Anzeichen für kein gutes Date

  • Sie haben wenig voneinander erfahren
    Ohne Unterhaltung ist ein Kennenlernen nicht möglich. Stellen Sie nach dem ersten Date fest, dass Sie über den anderen eigentlich nichts erfahren haben, sollten Ihre Alarmglocken in Bezug auf die Anzeichen für kein gutes Date schrillen. Doch vielleicht sind auch Sie selbst nicht dazu gekommen, von sich zu erzählen? Hier ist das Stichwort Gesprächsanteile bedeutend: Sprach Ihr Date ohne Punkt und Komma ausschließlich von sich? Kein gutes Zeichen! Ihr Gegenüber scheint sich wenig für Sie zu interessieren, was keine gute Voraussetzung für ein weiteres Treffen ist. Oder aber: Sie wissen im Nachhinein nicht mehr als den Namen und vielleicht noch das Alter? In dem Fall kann es gut sein, dass Sie sie beziehungsweise ihn nicht zu Wort kommen ließen. Macht ganz den Eindruck, als hätte Ihr Date Sie gelangweilt. Anzeichen für ein gutes Date – Fehlanzeige.
  • Sie haben eine ablehnende Körperhaltung wahrgenommen
    Hat Ihr Gegenüber mehrmals auf sein Handy oder auf die Uhr geschaut, dürfte das ein erstes Anzeichen von Desinteresse sein. Eine abweisende Körperhaltung, wie verschränkte Arme oder ein weggedrehter Oberkörper, deutet ebenfalls auf Ablehnung hin. Ansonsten können seltener Blickkontakt, beständiges Ausweichen oder gesenkte Augen verraten, dass Ihr Gegenüber wenig begeistert war. Kein gutes Zeichen beim ersten Date.
  • Sie haben sich kurz und knapp verabschiedet
    Wer bei der Begegnung auf heißen Kohlen sitzt beziehungsweise das Miteinander relativ schnell wieder beendet, der hat wohl oder übel keinen Spaß gehabt. Das ist ein Anzeichen für kein gutes Date. Eine knappe Verabschiedung setzt dem Ganzen die Krone auf. Dass ein zweites Treffen nicht in Frage kommt, darauf deuten unverbindliche Floskeln hin. Ein „Wir sehen uns!“ ist beispielsweise recht unkonkret und unverbindlich – in der Regel handelt es sich nur um leere Phrasen.

Scheinbar schlechte Anzeichen für ein gutes Date

So sehr die genannten Aspekte in den meisten Fällen auch zutreffen mögen: Nicht jede Verhaltensweise sollte zwingend negativ ausgelegt werden. So spielen dabei natürlich auch Aufregung und Unsicherheit eine große Rolle. Nicht jeder geht beim ersten Treffen mit einer ihm noch fremden Person sofort aus sich heraus. Wer den Kontakt über die Augen meidet, ist nicht immer desinteressiert, sondern eventuell einfach nur ein schüchterner Mann oder eine schüchterne Frau. Unvorhergesehene Hürden, können erschwerend hinzukommen. Ein verhaltener Start sollte deshalb nicht überbewertet werden.

Stehen die Anzeichen für ein Date gut? Kommunikation ist das A und O

Sie wissen jetzt, wie das Verhalten Ihres Gegenübers zu deuten ist. Wer es jedoch weniger umständlich mag, der kann auch den direkten Weg wählen und bei seinem Gegenüber nachhaken. Fragen Sie einfach, ob er bzw. sie das Date gut oder schlecht fand und, was er oder sie von einem weiteren hält. Bitten Sie um Ehrlichkeit, geizen aber auch Sie selbst nicht mit Offenheit. Kommt für Sie ein Wiedersehen nicht infrage, werden Sie die Gedanken des anderen eher weniger interessieren. Sind Sie neugierig auf mehr, ist es naheliegend mit offenen Karten zu spielen und diese auch vom Gegenüber einzufordern.

Anzeichen für ein gutes Date? Machen Sie den Test

Die Wechselwirkung unterschiedlicher Charaktere und die damit verbundenen Verhaltensweisen haben Einfluss darauf, wie ein Date wird. Ob es gut oder schlecht läuft, das offenbaren verbale sowie nonverbale Signale. Hier spielen Gesprächsinhalt, Mimik und Gestik eine große Rolle. Aufschluss darüber, wie die Chancen für ein zweites Date stehen, geben vor allem die Dauer des Zusammenseins, die Verabschiedung und die damit verbundene Wortwahl. Eindeutig gute Zeichen beim ersten Date sind aufrichtiges Interesse am anderen, Themen, die verbinden, Blicke, eine zugewandte Körpersprache und eine verbindliche Verabredung für ein zweites Treffen.

Wer nicht lange rätseln will, der sollte in einem offenen Gespräch klären, wie es um ein Wiedersehen steht. So beugen Sie Missverständnissen vor. Zumal das Verhalten Ihres Gegenübers gelegentlich auch irreführend sein kann. Legen Sie nicht alles, was er oder sie tut auf die Goldwaage. Vielleicht lässt sich die Tatsache, dass er oder sie den Blick meidet auf seine bzw. ihre Nervosität zurückführen. Ob Sie selbst ein spannendes Gegenüber sind? Machen Sie unseren Test und finden Sie heraus, ob das Date gut war.

  1. Wie verlief die Unterhaltung?
  2. Hat Ihr Date Ihnen gesagt, dass es sich melden wird?
  3. Wie war die Stimmung beim Abschied?
  4. Hat Ihnen Ihr Date während des Treffens Komplimente gemacht?
  5. Sie haben auf dem Heimweg noch eine Nachricht geschickt; "Danke für den schönen Abend. Bis bald." Gab es eine Rückmeldung?
  6. Warum wünschen Sie sich denn eigentlich, dass er bzw. sie anruft?
  7. Sie haben von Ihrem Lieblingsstrand geschwärmt. Welche Reaktion hätte von ihm bzw. ihr sein können?
  8. Wie lange ist das Date her?

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).